Glossar zum Thema PBC

Alkalische Phosphatase (AP)

Einer von mehreren biochemischen Markern im Körper, der verwendet werden kann, um PBC zu diagnostizieren und die Krankheit zu verfolgen. Teil des Leber-Panel-Bluttests, der die Gesundheit der Leber insgesamt untersucht. ALP wird in der Leber, den Knochen und anderen Geweben hergestellt und während eines Routine-Bluttests gemessen. Abnorm hohe Konzentrationen können auf eine Lebererkrankung oder Gallengangaufstau hinweisen.

Antimitochondriale Antikörper (AMA)

Einer von mehreren biochemischen Markern im Körper, der verwendet werden kann, um PBC zu diagnostizieren.
Autoimmunerkrankung – Eine Krankheit, die auftritt, wenn das körpereigene Gewebe durch das eigene Immunsystem angegriffen wird. Das heißt, körpereigene Abwehrzellen des Immunsystems greifen keine Krankheitserreger an, wofür sie eigentlich da sind, sondern wenden sich gegen körpereigenes Gewebe oder Zellen. PBC ist vermutlich eine Autoimmunerkrankung.

Asymptomatisch

Übersetzt: ohne Symptome. Oft haben Menschen mit PBC keine Symptome, die die Krankheit nachweisen.

Biliär

Bezieht sich auf die Gallengänge, Gallenblase oder Galle.

Bilirubin

Bilirubin ist das gelbe Abbauprodukt des normalen Häm-Katabolismus, das durch die körpereigene Reinigung von alten roten Blutkörperchen, die Hämoglobin enthalten, produziert wird. Bilirubin wird über Galle und Urin ausgeschieden. Erhöhte Werte können auf bestimmte Krankheiten hinweisen.

Cholangitis

Entzündung der Gallengänge.

Cholestase

Eine Abnahme des Gallenflusses aufgrund eingeschränkter Ausscheidung oder Aufstau des Gallenflusses.

Coping Strategie

Bewältigungsstrategien

Fatigue

starke Müdigkeit

Fibrose

Überschüssiges Bindegewebe in einem Organ, was zu Schäden und Narbenbildung führen kann.

Galle

Eine gelb-grüne Flüssigkeit, die von der Leber hergestellt, in der Gallenblase gespeichert und durch die Gallengänge transportiert wird. Galle hilft bei der Verdauung von Fetten.

Gallengang

Eine röhrenartige Struktur in der Leber, die zur Unterstützung der Verdauung Galle aus der Leber und Gallenblase in den Dünndarm transportiert.

Gelbsucht

Gelbfärbung der Augen und der Haut, die durch Leberschäden verursacht werden kann.

Ikterus

siehe Gelbsucht

IgM

Immunglobuline sind Eiweiße, die Krankheitserreger im Blut bekämpfen. Immunglobulin M (IgM) ist bei Infektionen besonders schnell zur Stelle

IgG

Immunglobuline G (IgG) sind ein wichtiger Bestandteil unseres Abwehrsystems. Schwimmen Krankheitserreger in unserem Blut, schütten sogenannte Plasmazellen IgG-Moleküle (Antikörper) aus. Sie verbinden sich mit den Erregern und lösen dadurch weitere Abwehrvorgänge aus

Leber

Das größte feste Organ im menschlichen Körper. Lage: im oberen Teil des Bauches auf der rechten Seite. Die Leber hilft dem Körper, Nahrung zu verdauen, Energie zu speichern und giftige Stoffe abzubauen.

LTX

Lebertransplantation

OCA

Obeticholsäure

Osteoporose

Knochenschwund

Progredient

Übersetzt: Fortschreitend. Eine progrediente Erkrankung zeigt einen zunehmend schweren Verlauf.

Progressiv

Übersetzt: fortschreitend – Steigerung von Umfang und Schwere. PBC wird als progressive, fortschreitende Erkrankung definiert.

Pruritus

Klinischer Begriff für starken Juckreiz, ein häufiges Symptom von PBC.

Sicca Syndrom

Mit Sicca-Syndrom (lat. siccus ‚trocken‘) wird ein beschreibender Symptomkomplex bezeichnet, der im weitesten Sinne eine Benetzungsstörung verschiedener Organstrukturen der Augen, der Nase und des Mundraumes darstellt und so zu einer Austrocknung führt.

UDCA

Ursodeoxycholsäure

Zirrhose

Schwere Vernarbung der Leber. In einigen fortgeschrittenen Fällen kann es bei einer Zirrhose zu Komplikationen wie Wasserbauch, Gehirnstörungen, inneren Blutungen, Organversagen und Leberkrebs kommen.

Xanthome

Fettablagerung unter der Haut