Welche Symptome gehen mit PBC einher?

Müdigkeit (auch bei ausreichendem Schlaf)

Viele Patienten leiden unter Symptomen, die zunächst häufig unspezifisch und in ihrer Ausprägung sehr unterschiedlich sind. Die häufigsten Symptome sind:

  • Müdigkeit (auch bei ausreichendem Schlaf)
  • Juckreiz, starkes Hautjucken (Pruritus), der nicht in Verbindung mit einem Ausschlag steht.

Einige Patienten können auch folgende Symptome und so genannte Komorbiditäten (mit der Krankheit vergesellschaftete Erkrankungen) haben:

  • Trockene Augen, trockener Mund oder vaginale Trockenheit (Sicca Syndrom)
  • Gelbsucht oder Gelbfärbung der Haut und Augen (Ikterus)
  • Kognitive Symptome, z.B. Probleme sich zu erinnern
  • Gelenkprobleme (Arthralgien)
  • Fettablagerungen unter der Haut (Xanthome)
  • Knochenschwund (Osteoporose)
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Syndrom der unruhigen Beine (Restless-Legs-Syndrom)
Gelenkprobleme (Arthralgien)

Auffallend ist jedoch, dass bei bis zu 60% aller Patienten eine Diagnose in frühen Stadien der Erkrankung ohne spezifische Symptome erfolgt. Bei einer Routinekontrolle der Blutwerte kann der Hausarzt aufgrund erhöhter Alkalischer-Phosphatase-Werte (AP) eine Lebererkrankung vermuten und wird dann spezifische Tests durchführen. Erst diese lassen die eindeutige Diagnose PBC zu.

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum ein oder mehrere Symptome feststellen, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über Ihre Befürchtungen!